GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Neue Reihenhausanlage für Rudersdorf

Die NEUE EISENSTÄDTER errichtet in Rudersdorf Bezirk Jennersdorf in der Neuen Allee 27 neue Reihenhäuser. Das Bauprojekt realisiert eine der größten Reihenhausanlagen im Südburgenland. Moderne Architektur und alltagstaugliche Grundrisse zeichnen dieses Projekt aus. Bürgermeister Manuel Weber freut sich über die Erweiterung der Wohnmöglichkeiten in der Gemeinde. 

Niedrigenergiebauweise und regionale Partner

In einem ersten Bauabschnitt werden neun Häuser errichtet, die alle über einen privaten Freibereich in Form von Garten, Balkon oder Terrasse verfügen. „Wie bei allen unseren Bauprojekten stehen Energiesparen und Qualität im Vordergrund", heißt es von der NEUEN EISENSTÄDTER. Die Ausführung erfolgt in Niedrigenergiebauweise und in den Wohnräumen wird mit einer Luftwärmepumpe mittels Fußbodenheizung geheizt. Beim Bau wird auch auf renommierte, regionale Partner gesetzt: So übernimmt beispielsweise die Holzbaufirma Strobl aus Deutsch Kaltenbrunn die Zimmerer- und Spenglerarbeiten, die Rudersdorfer Firma Eberhaut zeichnet sich für die Sanitär- und Elektroinstallationen des Neubau-Projekts verantwortlich.

Zuzug für die Gemeinde

Für die Gemeinde Rudersdorf stellt das Bauprojekt der NEUEN EISENSTÄDTER eine tolle Chance auf Zuzug dar. „Zusätzliche Wohnmöglichkeiten sind immer ein Gewinn. Wir freuen uns über alle zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner", bekräftigte Bürgermeister Manuel Weber. 

Die Fertigstellung der Häuser ist für Herbst 2021 geplant.

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

Die NEUE EISENSTÄDTER verwirklicht eine der größten Reihenhausanlagen im Südburgenland. © NEUE EISENSTÄDTER

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap