GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Bauboom im Burgenland

Die NEUE EISENSTÄDTER verwirklicht zwei neue Projekte im Burgenland: Während im Oktober der Spatenstich für eine Wohnhausanlage in Loretto stattfand, wird eine weitere Wohnhausanlage am Mitterweg errichtet, von denen die Wohnungen der ersten beiden Stiegen bereits fertiggestellt sind. Bei beiden Projekten ist Nachhaltigkeit von großer Bedeutung.

Spatenstich in Loretto

Im Oktober fand der Spatenstich für die moderne Wohnhausanlage in Loretto statt. Anwesend waren hierbei Bürgermeister Markus Nitzky, Vizebürgermeister Eberhard Brunner, Architekt Bernhard Breser und die beiden NEUE EISENSTÄDTER-Direktoren Anton Mittlemeier und Erwin Holzhofer.

Attraktives Wohnen

In der Hauptstraße in Loretto soll bis Winter 2021 eine weitere moderne Wohnhausanlage mit insgesamt acht Wohnungen entstehen. Für das Projekt, welches sich durch moderne Architektur und alltagstaugliche Grundrisse auszeichnet, arbeitet die Neue Eisenstädter mit dem Architekten Bernhard Breser zusammen. Die 2- und 3-Zimmer-Wohnungen haben eine Wohnnutzfläche von 55 –74 m2 und verfügen über einen Balkon oder eine Loggia – die Wohnungen im Erdgeschoß bieten sogar einen eigenen Garten. Außerdem verfügt jede Wohnung über einen Stellplatz im Freien. Die Heizung erfolgt ganz im Sinne der Niedrigenergiebauweise mit einer Luft-Wärme-Pumpe mittels Fußbodenheizung in den Wohnräumen.

Spatenstich in Loretto © Neue Eisenstädter 

Für jede Wohnung ein Baum

Ein weiteres Projekt der Neuen Eisenstädter wird aktuell am Mitterweg verwirklicht: Hier entsteht eine Wohnhausanlage bestehend aus drei Stiegen, von denen die Wohnungen der ersten beiden Stiegen bereits fertiggestellt und an die Bewohnerinnen und Bewohner übergeben wurden. Neue Eisenstädter Direktor Erwin Holzhofer pflanzt gemeinsam mit Bürgermeister Josef Haider einen Baum bei der fertigen Wohnanlage. In den nächsten Wochen soll hier für jede Wohnung ein Baum in der Gemeinde gepflanzt werden um für nachhaltiges Wohnen zu sorgen.

Modernes, grünes Wohnen

Die 2- und 3-Zimmer Wohnungen sind ausgestattet mit Terrassen, Balkonen oder Loggien und den Mieterinnen und Mietern der Erdgeschoßwohnungen stehen Eigengärten zur Verfügung.

Auch bei diesem Projekt haben Energiesparen und Qualität oberste Priorität: die Ausführung der Wohnhausanlage erfolgt in Niedrigenergiebauweise und die Wohnräume werden über eine Fußbodenheizung mit Gas-Solar geheizt.

Für jede Wohnung ein Baum © Neue Eisenstädter

Mehr Infos zu dem Bauträger finden Sie hier.

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap