GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Ein Haus für Jung & Alt: Ein Blick in das „Haus der Generationen“ in Ollersdorf

Der größte Wohnbauträger des Burgenlands, die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, hat in der Gemeinde Ollersdorf bereits 28 Wohnungen errichtet. Das neueste Wohnprojekt sorgt dabei für besonderes Aufsehen in der Gemeinde: Kürzlich wurde ein Wohnhaus für Jung und Alt an die neuen Mieter übergeben. Das Gebäude enthält zum einen Wohnungen für Senioren (für alleinstehende oder  Paare)  im Rahmen des betreuten Wohnen. Zum anderen sind im Obergeschoss Startwohnungen genau auf die Anliegen junger Menschen ausgerichtet. Die Start- und Seniorenwohnungen haben eine Größe von 47m². Zusätzlich gibt es in jedem Geschoß eine großzügige 82m²-Wohnung mit zwei Schlafzimmern.

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft hat in diesem Projekt gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde und dem Architekturbüro Edi Pelzmann an einer perfekten Lösung gearbeitet, um auch in zentraler Lage in Ollersdorf modernen Wohnkomfort für Jung & Alt zu schaffen. Mehr Informationen unter: http://www.osg.at bzw. im Büro der OSG unter 03352/404-51.
 

 

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen