GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

OSG baut in 32. von 32 Oberwarter Gemeinden

32. Gemeinde von 32 Gemeinden

In Kürze startet der Bau von gleich zwei Bauprojekten der OSG. Die Gemeinde Wiesfleck darf sich über einen neuen Kindergarten freuen, in Breitenbrunn entsteht ein neues Wohnprojekt für betreutes Wohnen. Damit ist die OSG in allen Gemeinden im Bezirk Oberwart vertreten.

Zur Feier dieses besonderen Ereignisses waren ein Spatenstich und ein Fest geplant, die aufgrund der momentanen Umstände jedoch verschoben werden mussten. Nichtsdestotrotz wurde in kleiner Runde auf die Baueinleitung angestoßen, womit dem Baustart für den Kindergarten nichts mehr im Wege steht. 

Wiesfleck: Investition in die Zukunft

Der bestehende Kindergarten in Wiesfleck wurde zu klein und kam in die Jahre. Nach intensiver Abklärung entschied man sich für einen Neu- und gegen einen Umbau. Bürgermeister Christoph Krutzler und Vizebürgermeister Eduard Scheumbauer sehen das Projekt als eine Investition in die Zukunft. Der Neubau wird künftig mit drei Gruppen und einer Kinderkrippe geführt werden. 

„Es freut uns sehr, dass wir mit Wiesfleck die letzte Gemeinde im Bezirk Oberwart als Partner gewinnen konnten“, erklärte OSG-Chef Alfred Kollar bei der Baueinleitung und bedankte sich bei Bürgermeister Christoph Krutzler, Vizebürgermeister Eduard Scheumbauer und Amtsleiterin Tina Krutzler für die gute Zusammenarbeit bei der Vorbereitung der Projekte.

©OSG

©OSG

Wohnraum für Senioren

Im Burgenland setzte die OSG bereits zahlreiche Wohnprojekte im Rahmen des „Betreubaren und Betreuten Wohnen“ im Burgenland um. Wohnen sollte nicht nur den Rückzug in die eigenen vier Wände bedeuten, sondern auch für Kommunikation und Gemeinschaft stehen. So fand vor kurzem eine Besprechung zum neuen Wohnprojekt Breitenbrunn „Betreutes Wohnen am Villasteig“ mit Bürgermeister Helmut Hareter und OAM Alfred Groß statt. Der Letztstand der Planung wurde in Anwesenheit von OSG-Chef Alfred Kollar und Bauleiterin Katharina Süss von den künftigen Betreiber Matthias Haider und Architekten Alexander Mayer-Niepl präsentiert. Geplant sind 38 neue Wohnungen, die in drei Wohnblöcke aufgeteilt werden. Ein Gemeinschaftsraum, unter anderem für eine Tagesbetreuung, wird im Haupthaus zur Verfügung stehen. 

Grün, grüner – OSG

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Erhaltung des alten Baumbestandes am Grundstück gelegt. Der Plan B „Plan Baum“ der OSG hat auch in Breitenbrunn gelebte Praxis. Weiters darf eine PV-Anlage am Dach der Wohnhausanlage nicht fehlen – diese werden standardmäßig bereits auf jeder OSG-Wohnhausanlage errichtet.

©OSG

 

© 2019, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap