GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Moderner Kindergarten in Mattersburg

Der kürzlich erfolgte Spatenstich in Mattersburg symbolisiert den offiziellen Baustart des neuen Kindergartens. Auf dem Gelände gab es bereits einen Kindergarten, da die Sanierung aber nicht mehr sinnvoll war, wurde das Gebäude abgerissen. Der Außenspielbereich konnte aber erhalten bleiben.

Die erste burgenländische gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft (EBSG) wurde gemeinsam mit dem Architektenbüro teamplankraft ZT-GmbH mit dem Projekt der Stadtgemeinde Mattersburg beauftragt. 

Bei der Errichtung des Gebäudes wird besonders auf eine ökologische Bauweise geachtet. Der Einsatz von natürlichen Materialien und die Holzmassivbauweise gewährleistet ein besseres Raumklima und ermöglicht den Kindern in einer gesunden Umgebung aufzuwachsen. Die Hanglage des Bauplatzes wird mit dem neuen Projekt ideal genutzt und so wird die Nutzfläche verdoppelt. Die zweigeschossige Lösung ist komplett barrierefrei zugänglich und für die Kinder haben sich die Verantwortlichen ein echtes Highlight einfallen lassen: eine Rutsche verbindet die beiden Geschosse miteinander. Außerhalb der Kindergartenöffnungszeiten steht dieser für die Ortsbevölkerung für diverse Aktivitäten zur Verfügung.  

Beim Spatenstich in Mattersburg © EBSG 

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen