GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Wohnen wie ein König

Die Zusammenarbeit der OSG und der Gemeinde Königsdorf ist äußerst erfolgreich: über 45 Wohnungen wurden hier in den letzten 20 Jahren gebaut und es wird bereits an weiteren zukünftigen Projekten gearbeitet. Hierbei wird besonders auf attraktiven Wohnraum mit ökologischen Standards geachtet. Getreu den Vorgaben der burgenländischen Wohnbauförderung wird bei der Verarbeitung auf energiesparende Bauweise, ökologische Baumaßnahmen und Naturprodukte geachtet. 

Vor wenigen Tagen wurde der Spatenstich für das neueste Wohnprojekt gefeiert, ein modernes Wohnhaus mit vier Wohnungen. „Besonders erfreulich ist, dass bereits vor Baubeginn 3 der 4 Wohnungen vergeben sind“, so der OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar. Auch der Bürgermeister von Königsdorf, Mario Trinkl, ist von der Relevanz von Wohnbauten neben den klassischen Einfamilienhäusern überzeugt: „Wir sind dankbar mit der OSG einen verlässlichen Partner im Wohnbau zu haben. Durch die Errichtung von Wohnungen ist es uns möglich, jungen Menschen einen schönen Platz zum Wohnen in der Heimatgemeinde bieten zu können und so der Abwanderung entgegen zu wirken.“ Insgesamt zählt die OSG über 33.500 Burgenländerinnen und Burgenländer, die bei der OSG zuhause sind – wie auch der Bürgermeister selbst. 

 

Beim Spatenstich in Königsdorf © OSG 

© 2017, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen