GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Dritte Übergabe in Zemendorf

Die NEUE EISENSTÄDTER verwirklichte erst kürzlich nach den Plänen der Architekten Halbritter & Halbritter eine gemütliche Wohnhausanlage in Zemendorf. Die 16 Wohnungen der ersten beiden Stiegen wurden bereits 2020 übergeben. Nun wurden mit Stiege 3 zwölf weitere Wohnungen fertiggestellt und an die neuen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Bei der feierlichen Schlüsselübergabe waren auch einige Ehrengäste dabei: Neben Angelika Mayer-Handler, Prokuristin der NEUEN EISENSTÄDTER, hieß auch Zemensdorfs Bürgermeister Herbert Pinter die neuen Mieterinnen und Mieter in der Gemeinde herzlich willkommen. 

 
Übergabe der 3. Stiege unserer Wohnhausanlage in Zemendorf. Frau Angelika Mayer-Handler von der NEUEN EISENSTÄDTER und Bürgermeister Herbert Pinter heißen die neuen Mieterinnen und Mieter willkommen. © NEUE EISENSTÄDTER

Energiesparen durch Niedrigenergiebauweise
Moderne Architektur und alltagstaugliche Grundrisse zeichnen das Wohnprojekt aus. Die Wohnnutzflächen der 2- und 3-Zimmer-Wohnungen reichen von rund 66 m2 bis 71 m2. Alle Wohnungen sind mit Terrassen, Balkonen und Loggien ausgestattet. Die Wohnungen im Erdgeschoß verfügen zudem über Eigengärten. 

Wie bei allen Bauprojekten der NEUEN EISENSTÄDTER wurde auch bei der Wohnhausanlage in Zemendorf dem Thema Energiesparen besondere Wichtigkeit eingeräumt. Generell wird bei der NEUEN EISENSTÄDTER auf örtliche Bio-Fernwärme, Solar-Energie, perfekte Wärme- und Schalldämmung, moderne Heizungstechnik sowie ökologische Baustoffe gesetzt. Die Ausführung dieser Wohnhausanlage erfolgte in Niedrigenergiebauweise 

 
Die neue Wohnanlage in Niedrigenergiebauweise in Zemendorf. © NEUE EISENSTÄDTER

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.