GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

GrünSICHT-Turm: Überblick zu Bauvorhaben rund um neuen Park

Vor kurzem wurde der neue GrünSICHT-Turm in Eisenstadt eröffnet: Der Turm blickt über das Areal im Stadtteil Kirchäcker Ost. Auf dem bis im Jahr 2030 ein Park, eine Allee und zahlreiche neue Wohnanlagen der Neuen Eisenstädter, OSG und B-Süd entstehen.

Vorrang für Grünraum

Kern des Bauvorhabens ist der neue Stadtteilpark mit einer Fläche von rund 8.000 m2. Mit dieser stattlichen Fläche bietet der neue Park Erholung, Freizeit, Auszeit und schafft ein besonderes Wohlfühlklima. Darüber hinaus werden eine Allee und Spielplätze errichtet. Besonders am Projekt ist, dass auch Wohnhausanlagen umgesetzt werden, die aber erst in einem zweiten Schritt nach der Parkerrichtung erfolgen. Die Bauvorhaben sind also nach dem Grünraum ausgerichtet und nicht umgekehrt, wie es oftmals der Fall ist.

Grünes Herz des Stadtteils

Zugrunde liegt der städtebaulichen Entwicklung des Planungsgebietes ein „kooperatives Planungsverfahren“, bei dem gemeinsam mit den Eigentümerinnen und Eigentümer, Planerinnen und Planer sowie Bauträgern, der Bevölkerung und der Stadt Eisenstadt die Grundlage für die künftige Bebauung erarbeitet wurde. Für den Stadtteil „Kirchäcker Ost“ musste kein neues Bauland erzeugt werden – im Gegenteil: Für den großzügigen Park wurde Bauland in Grünland zurückgewidmet. So kommt man dem Wunsch nach mehr Grünflächen und größeren Naturarealen in der Landeshauptstadt nach. 

Der neue Stadtteil zeichnet sich aber nicht nur durch die weitläufige Grünflache aus, sondern trumpft auch mit der guten Anbindung zum Bahnhof, dem Stadtzentrum in Gehweite und der generellen guten Infrastruktur. 

Überblick mit GrünSICHT

Um schon in der frühen Bauphase der Parkerrichtung für einen guten Überblick über die Bautätigkeiten und Entwicklungen der nächsten Jahre zu bieten, wurde der GrünSICHT-Aussichtsturm errichtet. Neben einer tollen Aussicht über das Bau-Areal bietet der Turm mit eigens aufgestellten Infotafeln auch wertvolle weiterführende Informationen. Ende Oktober wurde der GrünSICHT-Turm von Bürgermeister Thomas Steiner, Anton Mittelmeier und Erwin Holzhofer (Neue Eisenstädter), Johann Fellinger (B-SÜD) und Alfred Kollar (OSG) feierlich eröffnet.

 

v.l.n.r.: Alfred Kollar (OSG), Johann Fellinger (B-SÜD), Anton Mittelmeier (Neue Eisenstädter), Bürgermeister Thomas Steiner, Angelika Mayer-Handler (Neue Eisenstädter), Architekt Hans Peter Halbritter, Erwin Holzhofer (Neue Eisenstädter) und Rainer Wallner (OSG) © Michael Pinzolits Fotografie

Der neue GrünSICHT-Turm bietet eine tolle Übersicht über das Bau-Areal. © Michael Pinzolits Fotografie

Mehr Infos zum Projekt finden Sie hier. 

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap