GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Eröffnung der Wohngemeinschaft MOSAIK

Erst vor kurzem fand die Eröffnung eines ganz besonderen Projekts statt: Die OSG errichtete für das Diakoniezentrum Gols die neue Sozialpsychiatrische Wohngemeinschaft MOSAIK. Zuvor war die Wohngemeinschaft in einem nicht barrierefreien Haus aus den 1950er Jahren eingemietet und bot daher für lediglich sechs Personen Platz. In den vergangenen Jahren war die Nachfrage nach Betreuungsplätzen erheblich gestiegen, weshalb eine räumliche Vergrößerung notwendig war. Mit dem von der OSG erbauten Neubau konnte nun ein barrierefreies Gebäude mit insgesamt zwölf Betreuungsplätzen geschaffen werden. Von diesen sind zehn für fixe Klientinnen und Klienten vorgesehen und zwei weitere als Krisenplätze. 

Durch die neue Wohngemeinschaft mit integrierter Tagesstruktur und Beschäftigungstherapie kann ein noch bessres Betreuungsangebot geboten werden. Darüber hinaus wurde ein kleiner, angeschlossener Shop umgesetzt, in dem die Erzeugnisse angeboten werden. Das Leistungsangebot von MOSAIK richtet sich an Frauen und Männer mit psychischen Beeinträchtigungen, die nach einem Klinikaufenthalt nicht mehr in die alten Verhältnisse zurückkönnen beziehungsweise eine Betreuung zur Stabilisierung und sozialen Rehabilitation benötigen. 

Wertschöpfung in der Region

Durch die Aufstockung der Betreuungsplätze müssen Betroffene in Zukunft nicht mehr in anderen Bundesländern, auf der Akutpsychiatrie oder in Pflegeheimen aufgenommen werden. Stattdessen findet die Versorgung nun vor Ort im Burgenland statt. Nicht nur bei den Betreuungsplätzen, auch bei der Bautätigkeit achtet die OSG auf eine regionale Umsetzung – es wurde fast ausschließlich mit heimischen Firmen kooperiert. „Wir als OSG freuen uns, dass durch diese Investition wieder vielen Menschen ein Arbeitsplatz in der Region ermöglicht werden kann und dass das Geld somit auch im Lande bleibt,“ so OSG-Chef Alfred Kollar.

Feierliche Eröffnung mit zahlreichen Ehrengästen

Die Eröffnungsfeier wurde von zahlreichen Ehrengästen besucht und diente gleichzeitig als Tag der offenen Tür in der neu errichteten Sozialpsychiatrischen Wohngemeinschaft. „Soziale Gerechtigkeit steht im Burgenland im Zentrum unseres politischen Handelns. Daher bringen wir auch das Chancengleichheitsgesetz auf den Weg, um Burgenländerinnen und Burgenländer mit Beeinträchtigungen mehr Chancen und Teilhabe zu geben“, so Soziallandesrat Leonhard Schneemann bei der feierlichen Eröffnung. 

Bei der Besichtigung der neuen Wohngemeinschaft konnten sich alle Gäste von der tollen Umsetzung überzeugen, die den Bewohnerinnen und Bewohnern in Zukunft ein freundliches Zuhause mitten in Gols bietet.

Zahlreiche Ehrengäste waren bei der feierlichen Eröffnung vor Ort um sich vom tollen Neubau ein Bild zu machen. © Landesmedienservice Burgenland

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap