GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Präsentation der Wohnzufriedenheits-Studie

Eine kürzlich von Meinungsforscher Peter Hajek durchgeführte Studie zum Thema Wohnbau zeigt die Zufriedenheit der Burgenländerinnen und Burgenländer mit ihrer Wohnsituation. Nichtsdestotrotz wird der steigende Preis von Wohnraum wahrgenommen und bereitet Sorgen. Im Beisein von zahlreichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern des Nord-Burgenlandes diskutierten Landeshauptmann Doskozil und Landesrat Dorner die Ergebnisse der Wohnbaustudie gemeinsam mit Hajek und dem Geschäftsführer der B-SÜD Johann Fellinger. 

„Wir müssen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse beim Schaffen von Wohnraum noch mehr Rücksicht nehmen. Besonders im Burgenland ist etwa die öffentliche Verkehrsanbindung ein entscheidender Faktor in Hinblick auf die Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohner,“ kommentierte LR Dorner die vorliegenden Ergebnisse der Studie. 

Landeshauptmann Doskozil äußerte sich bei der anschließenden Diskussionsrunde ebenfalls zu den vorliegenden Studienergebnissen und der Bedeutung der Leistbarkeit bei der Schaffung von neuem Wohnraum: „Mit der Wohnbauförderung haben wir einen starken Hebel in der Hand. Die Burgenländerinnen und Burgenländer können sich darauf verlassen, dass wir dafür sorgen, dass sie im Burgenland nicht nur gut und sicher leben, sondern auch leistbar wohnen können."

 

(v.l.n.r.): Meinungsforscher Peter Hajek, Landesrat Heinrich Dorner, Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und B-SÜD Geschäftsführer Johann Fellinger bei der Podiumsdiskussion in Donnerskirchen. © Richard Danzer

Podiumsdiskussion und Studienpräsentation der B-SÜD. © Richard Danzer

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap