GEMEINNÜTZIGE BAUVEREINIGUNGEN

Gutes Tun im Doppelpack

Soziales Engagement wird bei der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) großgeschrieben. Besonders in den letzten Jahren konnte die OSG durch Errichtung von Wohnhäusern für Jugendliche, Altenwohn- und Pflegeheimen sowie dem Erbauen von Heimen für Menschen mit Behinderung einen guten Ruf als Partner im Sozialbereich erlangen. Die OSG darf sich nun als Sponsor des Behindertensportvereins Special Olympics Österreich freuen. Rund 2.000 Sportlerinnen und Sportler werden bei den Nationalen Sommerspielen 2021 teilnehmen und dürfen sich auf die Unterstützung der OSG freuen.

(v.l.n.r.) Kristina Goger und Jennifer Puhr von der OSG, OSG-Obmann Alfred Kollar, Geschäftsführer des Vereines Jürgen Winter und Pierre Gider bei einem gemeinsamen Gespräch. © OSG

 

StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt

Die OSG hat mit dem Verein Frauen für Frauen Burgenland das neue Projekt „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ in die Welt gerufen. Ziel des Projekts ist Partnergewalt sowie häusliche Gewalt zu stoppen, um eine sichere Nachbarschaft zu garantieren. Mit organisierten Treffen für Männer, Frauen und Jugendliche jeglicher Altersklasse versucht das Projekt StoP Nachbarschaften zu unterstützen. Bei den Treffen werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer anzuwendende Handlungsmöglichkeiten gezeigt, auf Hilfsorganisationen aufmerksam gemacht und über das Thema Gewalt gesprochen, um es zu enttabuisieren.

OSG Obmann Alfred Kollar beim Start der neuen Kooperation mit dem Verein Frauen für Frauen Burgenland. © OSG

Mehr Infos zum Bauträger finden Sie hier.

 

© 2021, Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
FAQs Impressum Sitemap